Es ist die offizielle Weltmeisterschaft in Dota 2, es geht um enorme Preisgelder und die Teams werden sich auch dieses Jahr wieder speziell auf die nun dritte Austragung vorbereitet haben, sodass wir uns jetzt schon auf brandneue Strategien und Drafts freuen können. Jahr für Jahr war das TI3 nun seit 2011 das Dota-Highlight des Jahres - und so steigt nun die Vorfreude auf den diesjährigen Höhepunkt. Mit dem gestern integrierten neuen Lade-Bildschirm sollte auch dem letzten klar geworden sein: Es ist soweit!

Am 2.August um 22 Uhr findet das Wildcard-Finale zwischen dem europäischen Quantic Gaming und dem chinesischen Rattlesnake statt. Gesucht wird der 16.Teilnehmer. Mousesports hatte sich bereits die Wild Card im Finale der westlichen Qualifikationsrunden gesichert. Die Spiele der Gruppenphase finden vom 3. bis 5. August statt. An den ersten beiden Tagen müsst ihr ziemlich lange wach bleiben, wenn ihr alles verfolgen wollt: Zwischen 18 und 7 Uhr mitteleuropäischer Zeit liegt die Austragung, da sie sich an amerikanischen Zeitfenstern orientiert. Am letzten dieser drei Tage finden die entscheidenden Spiele zu angenehmen Zeiten zwischen 18 und 23 Uhr statt.

Die Gruppenphase wird sicher schon spektakulär, aber so richtig los geht es erst am 7.August mit dem Main Event. Am ersten Tag wartet ein All-Star Match auf uns, das Kompendium-Besitzer mitbeeinflussen konnten und weiter noch können. Bis zum 11.August finden alle Playoff-Spiele um die internationale Dota 2-Krone statt. Wie interessant und wichtig diese Spiele werden, verdeutlicht der Preispool von insgesamt 2,7 Mio. USD. Die Verteilung ist gleichzeitig ein Ansporn für die Clans, unbedingt die Gruppenphase zu überstehen. Denn für die Teams 9 bis 16 gibt es Null komma Nichts. Ein Fakt, der desöfteren kritisiert wird, schließlich wird so die Spanne zwischen den internationalen Top-Clans erster und zweiter Klasse immer enormer.

$1,358,686 USD bekommt der Erstplatzierte, $597,822 USD der Zweite, $271,737 USD bleiben für den Dritten, $190,216 USD bekommt der Vierte. Die beiden Teams, welche auf den Plätzen fünf und sechs landen, erhalten $108,695 USD und für den Siebt- und Achtplatzierten bleiben immerhin $40,761 USD übrig. Wer sind die Favoriten auf diese gigantischen Geldsummen?

Allen voran ist hier Na'Vi zu nennen. Zuletzt zeigten sie beim Alienware Cup, dass sie eine gute Form haben und mit den asiatischen Top-Teams mithalten können. Allerdings offenbarten sie in der Gruppenphase auch Probleme, die Spiele beispielsweise gegen LGD.cn und IG werden alles andere als Selbstläufer. Na'Vi ist der Gewinner des International 1, IG setzte sich beim International 2 durch, Na'Vi wurde Zweiter. Auch dem schwedischen Alliance wird zugetraut eine gute Rolle zu spielen. Dota-Deutschland wird vor allem interessieren: Auf welchem Platz landet Mousesports? Zuzutrauen ist ihnen mindestens die Top 8. An guten Tagen kann Mousesports für jeden Clan der Welt zu einem großen Hindernis werden.

Die weiteren sicher qualifizierten Teilnehmer: Orange.Neolution, Fnatic, Team Liquid, Team Zenith, Team Dignitas, Virtus.Pro, DK, LGD Gaming.Int, Invasion MUFC, TongFu. Die offizielle Seite mit allen Informationen rund um das TI3 findet ihr hier. Was tippt ihr? Wie wird die diesjährige Top 3 aussehen? Welchen Platz belegt Mousesports am Ende? Und wie groß ist eure Vorfreude auf das Event? Wenn ihr auf Diskussionen rund um dieses große Turnier Lust habt, schaut mal in unserem Forum, nämlich genau hier, vorbei. Mögen die Spiele beginnen!
verfasst von chris am 31.07.2013 um 10:30
Kommentar schreiben
Name
Mail
24473